Gasumlage: Flüssiggas-Kunden nicht betroffen

Die ab 1. Oktober angesetzte Gasumlage gilt nicht für das als Kraftstoff und in Flüssiggas-Faschen genutze LPG (Liquefied Petroleum Gas), sondern für das flüssige Erdgas LNG (Liquefied Natural Gas). Dementsprechend gibt es keine Knappheit an Flüssiggas, und keine Notwendigkeit Gasflaschen zu "hamstern".

Sollten Sie unsicher sein, welche Form von Gas Sie beziehen, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Gaslieferanten.

Weiterführende Infos

DVFG-Info: Versorgung mit Flüssiggas (LPG) in Deutschland dauerhaft gesichert

DVFG-Info: Gasumlage: Flüssiggas-Kunden nicht betroffen 

SZ-Artikel: Wie viele Gasflaschen dürfen zu Hause lagern?

GOK-Blog-Artikel: Ist Flüssiggas (LPG) von der drohenden Gasknappheit bei Erdgas (LNG / CNG) betroffen?

GOK-Blog-Artikel: Kann ich mit Flüssiggas (LPG) unabhängig von Erdgas (CNG ODER LNG) werden?

Brenngastanks für Wohnmobile

Der Urlaub kann kommen!

Für alle Wohnmobilfahrer, die sich unabhängig vom Gasflaschenwechsel machen wollen, bieten wir den Einbau fest installierter Brenngastanks unter oder im dem Wohnmobil an.

Wichtig ist, dass der Einbau eines Brenngastanks eine Gasprüfung nach VdTÜV-Merkblat 607 erfordert und seit 2021 einer technischen Änderung durch die Prüforganisation bedarf.

Hintergrund ist die Kennzeichnung der Brenngastanks nach der Reglung 67R01, was den Vorschriften eines Autogaseinbaus entspricht. Die Brenngastanks müssen somit fest mit dem Metallboden oder Fahrzeugrahmen verschraubt werden. Der Tankflascheneinbau im Kunststoff-Flaschenkasten, wie er bei Voll- oder Teilintegrierten Wohnmobilen vorkommt, ist nicht möglich die Befestigung mit den Gurten oder Halterungen der Wechselflaschen ist ebenso wenig gestattet.

Wohnmobil mit Brenngassystem

Unter dem Strich bedeutet das, dass stehende Tankflaschen nur noch in Kasten-Wohnmobilen verbaut werden können. Dazu verwenden wir spezielle Tankflaschen mit Bodenhalterungen, die sich direkt mit dem Metallboden des Fahrzeugs verschrauben lassen.

Bei Voll- oder Teilintegrierten Wohnmobile verbauen wir die Tanks am Unterboden. Speziell angefertigte Tankrahmen sorgen für Stabilität und sicheren Halt.


Sind in Ihrem Wohnmobil gasbetriebene Geräte verbaut, muss die Anlage alle 2 Jahre geprüft werden. Diese Sachkundigen-Prüfung nach DIN EN 1949 (G 607) führen wir an Ihrer Flüssiggas-Anlage durch.

Sachkundigen-Prüfung nach G 607

Ausstattungsmöglichkeiten

  • Einbau einer Füllstandsanzeige im Innenraum
  • Eis-Ex mit Schalter im Innenraum
  • Direktbetankung über ACME- Füllanschluss an jeder Autogastankstelle
  • 3 Tankadapter (Dish, Bajonett, Euronozzle)
  • Umschaltventil für Reserveflasche
  • Steckdose für ext. Gasgeräte (z.B. Gasgrill)

Vorteile des Brenngastanks am Unterboden

  • Kein Flaschentausch und Flaschentransport
  • Europaweite Gasversorgung an allen LPG-Tankstellen
  • Raumgewinn im Flaschenkasten
  • Günstiger Brenngaspreis

Freizeitgas und Nutzgas im Wohnmobil

Fiat Ducato Maxi Malibu
Kasten-Wohnmobile
Citroën Clever & Jumper Summit 640
Fiat Ducato Adria Twin & Malibu carthago
Peugot Boxer & VW Crafter Phantom
Dethleffs Grand ALPA
Teilintegrierte Wohnmobile
Fiat Detleffs Grand ALPA
Fiat Ducato Forster T649 & Capron Sunlight T69
Fiat Ducato Hobby Optima Premium T75HF
Fiat Ducato T68 Carado Perfect 10
Carthago Chic S-plus
Vollintegrierte Wohnmobile
Mercedes Carthago
Carthago Chic S-Plus
Laika Exosline 722
Laika Kreos 7010
Autogas Rheingas
Rheingas Flaschengas
Für Ihre mobile Energie für Grillen, Heizen, Camping und Heimwerken haben wir Flaschengas von Rheingas.
Gas im Wohnmobil - Wartung
Reparatur / TÜV
Wartung, Gasprüfung nach G 607, TÜV und Reparatur Ihres Wohnmobils für einen unfallfreien und sicheren Ausflug.